Startseite | Linkliste | AKR intern | Webmaster | Datenschutz | Impressum
Dienstag, 22. Oktober 2019 
Startseite

Der Arbeitskreis
Vereinskarte
Terminübersicht
Tag der Modellbahn

0EC Köln
AK Erfttalbahn
Bröltaler EBF
EAK Jülich
EBAC Bonn
EBF Stolberg
EBFT Niederkassel
ECE Euskirchen
ECGL Berg. Gladbach
ECRS Siegburg
EFN Niederkassel
EMFS Siebengebirge
Euregio-SpurNull
EWR Wied-Rhein
FdE Burscheid
FEK Rheingold
KBEF Wesseling
MAK Kaarst
MBT Rhein-Maas
MBF Sürth
MEC Aachen
MEC Bergheim
MEC Bonn
MEC Rhein-Ahr
MEC Weilerswist
MEF Ahrweiler
MEF Bonn
MEF Gangelt
MFK Köln
MFM Meckenheim
MGKD Kerpen-Düren
MGS Hennef
MIG Vallendar
MTKB Troisdorf
N-Bahner Köln
PFE Pulheim
Realschule Lechenich
SAM Troisdorf
SBEG Köln
SUFK Köln

Benefizausstellungen
Bonn 2014
Lohmar 2009
Kerpen 2004

Modellbahngemeinschaft Siegkreis e.V.


Vor über 25 Jahren hatten drei Modellbahnfreaks ein Problem! Es fehlte im eigenem Heim der Platz zum Bau einer Modellbahnanlage. Am 31.10.1990 fassten sie den Beschluss sich zu einer lockeren Modellbahner-Gemeinschaft zusammenzufinden und nannten sich „ H0-Modulbaugemeinschaft Siegkreis“.

Wie der Name schon andeutet, sollte die geplante Anlage aus Modulen bestehen. Der Vorteil dieser Bauweise ist, dass auch in der kleinsten Hütte Platz genug zum Bau und Test der Anlagenteile ist. Schnell wurden sie sich einig, keine Norm der großen Modellbahnverbände zu übernehmen, sondern eine an die eigenen Vorstellungen angepasste Modulnorm festzuschreiben, die durch Adaptermodule jedoch jederzeit das Zusammenspiel mit anderen Vereinen mit ähnlicher Norm ermöglichen sollte. Dabei sind die Außenmaße in bestimmten Grenzen frei. Verbindlich vorgeschrieben ist die Gleislage, der Gleisabstand und die Schienenoberkante über Fußboden.

Im Januar 1991 war die Planungsphase abgeschlossen und es begann der eifrige Bau der ersten Module. Den ersten Schritt in Öffentlichkeit wagten wir bereits 6 Monate später, im Juni 1991 mit der Teilnahme an der Eröffnungsfeier der S-Bahn-Linie 12 im Bahnhof Hennef und noch im gleichen Jahr mit der ersten eigenen Ausstellung im Kultursaal der „ Meys-Fabrik “ in Hennef.

Diese Ausstellung verbunden mit einer Tauschbörse findet in den folgenden Jahren regelmäßig immer zum 2. Adventwochenende in der Kopernikus-Realschule in Hennef statt. Durch diese und noch einigen anderen Aktivitäten in der Öffentlichkeit stieg die Mitgliederzahl stetig an. Heute zählt der Verein ca. 25 Mitglieder. Erfreulich ist, dass auch einige Jugendliche aktiv beim Bau der Anlage mitwirken.

1992 wurde beschlossen, aus dem lockeren Zusammenschluss einen im Vereinsregister eingetragenen Verein unter dem heutigen Namen Modellbahngemeinschaft Siegkreis e.V. zu gründen. In der Satzung sind neben dem „Üblichen“ Ziele wie den Bau unserer Anlage, die Präsentation der Anlage in der Öffentlichkeit, Durchführung von Studienfahrten u.a. verankert.

Unsere Vereinsabende finden jeden Mittwoch und Freitag statt. Es wird aber auch an anderen Tagen in den Vereinsräumen gewerkelt, besonders dann, wenn Ausstellungen ins Haus stehen. Durch diese regelmäßigen Treffen entstanden bis heute etwa 130 Module mit vielen schönen, detailreichen und ganz individuellen Motiven der Mitglieder.

Nur ein Teil dieser Module ist Vereinseigentum, während die anderen zwar dem Verein zur Verfügung stehen, sich aber im Privatbesitz der einzelnen Mitglieder befinden, so z.B. drei von fünf Bahnhöfen, einige Industriemodule und der Güterbahnhof. An diesem Anlagenteil besteht die Möglichkeit zum Anschluss einer eingleisigen Nebenbahn und an anderer Stelle der Anschluss einer Schmalspurstrecke.

Auf den eigenen Ausstellungen und denen befreundeter Vereine in unserer Region wurde und wird unsere Anlage regelmäßig der Öffentlichkeit vorgestellt. Hierdurch und durch den Anschluss an die Dachorganisation „Modellbahn-Verband in Deutschland“ ergaben sich Kontakte zu den großen Messen und Ausstellungen. So wurden Teilnahmen an Messen wie z.B. Köln 1992, Stuttgart 1995, Dortmund 1997 und Sinsheim 1998 und zuletzt noch einmal im Jahr unseres 10jährigem Bestehen im November 2000 in Köln. Besonders erfreut sind wir über die Anlagenbewertung der Besucher der letztgenannten Ausstellung. Der Verein erhielt für die dort ausgestellte Anlage den 1. Publikumspreis.

Neben dem Bau an der Anlage und der Teilnahme an Ausstellungen kommt aber auch das gesellige Zusammensein nicht zu kurz. An den gemütlichen Vereinsabenden wird kräftig gefachsimpelt. Darüber hinaus werden Ausflüge zum und mit dem großen Vorbild durchgeführt. Zu all diesen Veranstaltungen sind die Familienmitglieder natürlich herzlich eingeladen.

Wer darüber hinaus auch Spaß am Basteln und Klönen hat, oder Erfahrungen austauschen möchte, kann gerne Mittwochs oder Freitags ab 19 Uhr im Vereinsheim in Hennef Rott vorbeischauen. Die genaue Anschrift teilen wir ihnen unter der folgende Kontaktadressen mit:

Modellbahngemeinschaft Siegkreis e. V. (MGS)
c/o Paul Hecht (1. Vorsitzender)
Kleiner Sommerkamp 11
59073 Hamm
E-Mail: info@mgs-hennef.de
Internet: www.mgs-hennef.de
  nach oben